Saunameister.de

Ausbildung zum Saunameister
 

Spezialseminar zur Erstellung von Hygienekonzepten für Saunaanlagen

Zielgruppe: Das Seminar "Spezialseminar zur Erstellung von Hygienekonzepten in Saunaanlagen"  richtet sich an Mitarbeiter öffentlichen Saunaanlagen, die auf Führungsebene für die Erstellung von Hygienekonzepten und deren Umsetzung verantwortlich sind. Der Schwerpunkt des Seminares liegt dabei auf der Erstellung eines tragfähigen Konzeptes, dass in Abstimmung mit den örtlichen Gesundheitsämtern die zeitnahe Wiedereröffnung nach den Coronabedingten Betriebsschließungen ermöglichen soll.


Ziel: Das Ziel des eintägigen Spezialseminars besteht darin, den Teilnehmern die notwendigen Grundkenntnisse für die Erstellung eines tragfähigen Hygienekonzeptes zu vermitteln. Am Ende des Seminars sollten die teilnehmer dazu in der Lage sein, in Kooperation mit den örtlichen Gesundheitsämtern ein tragfähiges Hygienekonzept zum Betrieb von öffentlichen Saunaanlagen unter besonderer Berücksichtigung der Coronainfektionswege erarbeiten zu können.


Teilnahmevoraussetzungen: Die Teilnehmer müssen mindestens 18 Jahre alt sein und über ausreichende Deutschkenntnisse verfügen. Grundlegende Kenntnisse im bereich der Infektionsbiologie bzw. Hygiene sind hilfreich, jedoch nicht notwendig..


Teilnehmerzahl: Es existiert keine  Mindestteilnehmerzahl.  


Dauer: Das Seminar hat eine Dauer von einem Tag.


Seminartermine: Das Seminar kann jederzeit in Ihrem Betrieb durchgeführt werden. Öffentliche Termine sind in Vorbereitung.


Abschluss: Die Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebescheinigung


Kosten: Das Seminar bieten wir zu einem Preis von 199,00 Euro inkl.  MwSt. pro Teilnehmer an.


Seminarunterlagen: Die Teilnehmer erhalten den "Leitfaden zur Erstellung eines Hygienekonzeptes für Saunaanlagen" 


Erstellung von Hygienekonzepten für Saunaanlagen


Inhalte  

- Anforderungen an den Infektionsschutz 

- Grundlagen der Infektionsbiologie 

- Maßnahmen der Basishygiene

- Raumstruktur der Saunaanlagen

- Risikoanalyse, Risikobewertung und Risikominimierung in den unterschiedlichen Betriebsteilen

- Maßnahmen beim Auftreten von Infektionskrankheiten

- Überwachung und Dokumentation der Hygienemaßnahmen