Saunameister.de

Ausbildung zum Saunameister
 

Classic-Aufgüsse:     199,- Euro

In den ca. 2.000 öffentlichen Saunaanlagen werden den Saunagästen pro Jahr geschätzt ca. 8 Millionen Saunaaufgüsse von unterschiedlicher Länge, Qualität und zu unterschiedlichsten Zwecken angeboten. Unabhängig von anderen Charakterisierungsmerkmalen (Dauer, Aufgusswassermenge, verwendete Aufgussmittel, Schadstoffbelastung etc.) lassen sich auf der Basis der eingesetzten Wedeltechniken drei unterschiedliche Kategorien von Saunaaufgüssen bilden, die bei allen Unterschieden selbstverständlich alle den Kriterien eines gesundheitsorientierten Saunabades folgen müssen. Natürlich sind die Übergänge zwischen den einzelnen Techniken und Kategorien fließend: Classic-Aufgüsse, Event-Aufgüsse und Show-Aufgüsse.

  

Classic-Aufgüsse

Unter Classic-Aufgüssen fasst man die allgemeinen Aufgüsse in öffentlichen Saunaanlagen im täglichen Badebetrieb ohne zusätzlichen Anspruch zusammen. Bei den hier eingesetzten Wedeltechniken handelt es sich um meist einfach zu erlernende und anzuwendende Techniken mit sehr unterschiedlichem Wirkungsgrad. Im Rahmen der hier vorgestellten Klassifikation werden Classic-Wedeltechniken im Farbcode „schwarz“ dargestellt.


Zielgruppe: Das Seminar Classic-Aufgüsse  richtet sich an Mitarbeiter von Saunaanlagen, Fitnessanlagen, Hotels, Bädern etc, die in einer Sauna mit der Durchführung von Saunaaufgüssen betraut sind und an Personen, die zukünftig in Saunakabinen Classic-Aufgüsse durchführen möchten.

Ziel: Das Ziel des Seminars Classic-Aufgüsse  besteht darin, den Teilnehmern die für eine sichere und attraktive Durchführung von Classic-Aufgüssen notwendigen Fähigkeiten zu vermitteln.

Teilnahmevoraussetzungen: Die Teilnehmer müssen mindestens 18 Jahre alt sein und über ausreichende Deutschkenntnisse verfügen. Eine Vorbereitung auf das Seminar ist nicht nötig. Alle Schulungsinhalte werden im Seminar vermittelt.

Teilnehmerzahl: Bei den Inhouse-Schulungen besteht keine Mindestteilnehmerzahl sondern lediglich eine Preisstaffel. Bei den öffentlichen Seminaren beträgt die Mindestteilnehmerzahl 6 Personen bis maximal 12 Personen.

Ablauf: Nach der Anmeldung erhält der Teilnehmer das Schulungskompendium als PDF-Datei, mit dem er sich im Selbststudium auf den Kurs vorbereiten kann. Danach erfolgt das Seminar mit der eintägigen Präsenzphase. Hier erhält der Teilnehmer das Schulungskompendium in gebundener Form. Das Seminar schließt mit einem personenbezogenen Zertifikat.

Dauer: Selbstlernphase: ca. 8 Stunden (Zeitstunden)      Präsenzphase: Tagesseminar

Inhalte:

  • Klassifikation von Saunawedeltechniken.
  • Classic-Aufgüsse: Windmühle, Windrad, Lasso.
  • Classic-Aufgüsse: Delphin, Yin, Yang.
  • Classic-Aufgüsse: Repetitorium und Verknüpfung von Wedeltechniken; Ausblick Event-Aufgüsse.

Schulungskompendium:  "Leitfaden zur Durchführung von Classic-Aufgüssen"

Seminartermine:  Siehe "Termine und Preise"

Abschluss: Zertifikat

Seminarkosten:  siehe "Termine und Preise"